Praxiszentrum der Pädagogischen Hochschule Zürich an der Sekundarschule Bülach im Schulhaus Mettmenriet

Das Schulhaus Mettmenriet hat im Sommer 2020 den Schritt von der Kooperationsschule zum Praxiszentrum vollzogen. Somit sind wir nach wie vor eine Partnerschule der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) und liefern einen wichtigen Beitrag zur praktischen Ausbildung der Studierenden.

Am Praxiszentrum Bülach-Mettmenriet werden in Zusammenarbeit zwischen Schule und PHZH optimale Voraussetzungen für die berufspraktische Ausbildung von kompetentem Nachwuchs für den Lehrberuf geschaffen.

 

Mit dem Projekt «Praxiszentren» der PH Zürich wird die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kooperationsschulen im ersten Studienjahr auf die weiteren Studienjahre ausgeweitet. Konstante Teams von Praxislehrpersonen und PH-Dozierenden bieten eine stabile Grundlage zur Ausbildung der Studierenden. Die Organisation der berufspraktischen Ausbildung im Praxiszentrum vertieft inhaltliche Bezüge in kontinuierlichen Lernbeziehungen zwischen dem Schulfeld und der PH Zürich. Die Kompetenzen der zukünftigen Lehrpersonen werden somit partnerschaftlich gefördert.
Das Schulhaus Mettmenriet engagiert sich in der Förderung des Nachwuchses, was nicht zuletzt auch in Zeiten des Lehrermangels von Vorteil ist. In einem Praxiszentrum bieten sich zudem attraktive Möglichkeiten für Unterrichtsentwicklung und Perspektiven für engagierte Lehrpersonen.
Die neu geschaffene Funktion der Praxisdozentin wird in unserem Schulhaus durch Andrea Elmiger ausgeführt. Ihre Hauptfunktionen sind das Koordinieren der Studierenden und das Akquirieren der Praxislehrpersonen. Die Funktion der Praxisdozentin wurde geschaffen um eine Schnittstelle zwischen der Hochschule (Theorie) und der Schule (Praxis) zu haben.

Ausführliche Informationen zum Projekt «Praxiszentren» finden Sie auf der Website der PH Zürich.